Bahnhof Erfurt Fahrplan Abfahrt Ankunft Reisen
Bahnhof-Erfurt.de mobil
   
ICE-City soll östlich des Bahnhofs entstehen
Die Stadt will das Areal rund um den Hauptbahnhof neu gestalten, die Brachen entwickeln. Mit Blick auf die künftige Rolle Erfurts als ICE-Knoten, sollen in Bahnhofsnähe neue Hotels, Tagungsräume, Dienstleister und Läden entstehen. Möglichst bis 2017.

Bislang zieht sich die konkrete Planung hin. Mittlerweile hat der Stadtrat entschieden, sich auf das Gelände im östlichen Bereich (Weimarische Straße) zu konzentrieren. Rund 40 Hektar sollen entwickelt und bebaut werden. Die sollen zusammen mit der LEG geplant und vermarktet werden. Zuvor muss jedoch mit der Bahn über den Kauf des Geländes verhandelt werden.

Der Bereich westlich des Bahnhofs (hinter der Commerzbank) soll nun nicht Teil der Planungen werden. Dabei geht es um rund 3,5 Hektar, die der Krieger-Gruppe gehören. Der private Investor kann das Areal in den nächsten Jahren nur unter strengen Auflagen entwickeln, so dass keine Konkurrenz zur städtischen ICE-City entsteht. Zuvor hatte es immer wieder Diskussion gegeben, weil die Krieger-Gruppe das Gelände für eine städtische Bauplanung freigeben wollte, wenn sie im Gegenzug das Einkaufszentrum Thüringen-Park erweitert werden darf. Das lehnte die Stadt stets ab.
  Erfurter Bahnhof aktuell:
 
  Meist gelesende Themen:
 
   
Kontakt zur Deutschen Bahn:
Hauptbahnhof Erfurt, Willy-Brandt-Platz 12, 99084 Erfurt - Tel: 0361-300 1055
Reiseservice: 11861 (3ct/Sek.)
Fahrplanauskunft: 0800-1507090 + 01805-221100 (Handy)
Mobilportal von www.bahnhof-erfurt.de
Impressum: Verantwortlich + Urheber Karsten Heuke, Erfurt.
Wir verwenden Google-Dienste, die mit Cookies Nutzerdaten speichern, um Anzeigen zu personalisieren und Seitenbesuche zu analysieren. mehr Infos